Augenarzt Vorsorgeuntersuchung

Bei Schlupflidern handelt es sich um einen Haut-, Muskel- und Fettgewebsüberschuss an den Oberlidern, was bereits bei unter 30-Jährigen auftreten kann. Bei der Operation wird eine Straffung der Lider durchgeführt.

Subjektiv und objektiv entsteht eine Einschränkung durch herabhängende überschüssige Lidhaut. Müde, schwere Augen und eine Gesichtsfeldeinschränkung sind die Folge.

Das Gesichtsfeld wird wieder erweitert und eine kosmetische Verjüngung des Augenbereiches herbeigeführt.

Bei diesem Eingriff wird überschüssiges Hautareal im Lidbereich entfernt.

 

 

[animate type=“fadeInLeft“] [title]Kleiner Eingriff mit großer Wirkung[/title] Leider hinterlässt das Alter seine Spuren auch an den Augen. Doch eine Lidkorrektur kann diese wieder offener, jünger und vitaler erstrahlen lassen. Dieser Eingriff gehört zu den häufigsten der ästhetischen Chirurgie und ist ein kleiner Eingriff mit enormer Wirkung. Das Ergebnis bleibt lebenslang erhalten.[/animate]