• 7U0A6902
  • Header-AUGENVorsorge-02
  • Header-AUGENVorsorge-03

    Das Auge gibt dem Körper Licht.
    Wenn dein Auge gesund ist, wird dein ganzer Körper heil sein. Matthäus, 6.22


    Vorsorgen ist immer besser als heilen, daher schützen wir Ihre Sehleistung durch regelmäßige Untersuchungen.

    Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig für Ihre Augen. Speziell für die folgenden beiden Schwerpunktbereiche empfehle ich meinen Patient*innen ab dem 40. Lebensjahr jährliche Kontrollen. Denn nur eine fachärztliche Diagnose kann Ihnen Sicherheit geben und Ihre Sehleistung erhalten:

    7U0A6901

    Vorsorgeuntersuchung - Grüner Star (Glaukom)

    AUGENVorsorge


    Der Grüne Star ist eine Erkrankung, bei der nach und nach die Sehnerven absterben – oft ausgelöst durch einen hohen Augeninnendruck.

    Für einen Vorsorgetermin

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Vorsorgeuntersuchung - Grüner Star (Glaukom)

    Im Anfangsstadium haben Sie keine Beschwerden, daher erkennen Sie selbst diese Erkrankung des Auges nicht. Langfristig kommt es zu Gesichtsfeldausfällen, die im Extremfall zu einem komplett eingeschränkten Gesichtsfeld führen. Beugen Sie dem mit einer regelmäßigen Untersuchung vor.

    Wird ein Grüner Star bei Ihnen festgestellt, sind Behandlungsmethoden wie eine zeitgerechte, drucksenkende (antiglaukomatöse) Tropftherapie, eine Lasertherapie oder eine Operation möglich. Das oberste Ziel ist es, den Sehnerv zu erhalten.

    Hier eine Übersicht für empfohlene Vorsorgeuntersuchungen nach Alter oder Vorerkrankungen:

    • im 1. Lebensjahr
    • im 2.-3. Lebensjahr
    • im 5. Lebensjahr
    • im 10. Lebensjahr
    • im 14. Lebensjahr
    • im 18. Lebensjahr
    • im 20. Lebensjahr
    • ab dem 20. Lebensjahr alle 5 Jahre
    • ab dem 40. Lebensjahr zweijährliche Vorsorge (Grüner Star, Makula)
    • ab dem 50. Lebensjahr jährliche Vorsorge (Grüner Star, Makula)
    • Kurzsichtige jährlich
    • Diabetiker*innen mindestens 1-mal jährlich
    • Glaukompatient*innen alle 3 Monate
    • Hypertoniker*innen 1-mal jährlich
    Header-AUGENVorsorge-02

    Vorsorgeuntersuchung - Netzhaut-Degeneration (Makula-Degeneration)

    AUGENVorsorge


    Bei dieser Augenerkrankung wird das zentrale Blickfeld unscharf bzw. Linien speziell beim Lesen verzerrt wahrgenommen.

    Für einen Vorsorgetermin

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Vorsorgeuntersuchung - Netzhaut-Degeneration (Makula-Degeneration)

    Bei dieser Untersuchung (Augenscan per OCT) wird daher das zentrale Netzhautareal untersucht. In diesem Bereich liegen die für das Sehen (Farb- oder Schwarz-weiß-Sehen) verantwortlichen Nervenfasern.

    Als Therapie können wachstumshemmende Faktoren in den Glaskörpern verabreicht werden oder spezielle Lupenbrillen bzw. kontraststeigernde Brillengläser zum Einsatz kommen.

    Siehe auch: Netzhaut-Untersuchung

    Hier eine Übersicht für empfohlene Vorsorgeuntersuchungen nach Alter oder Vorerkrankungen:

    • im 1. Lebensjahr
    • im 2.-3. Lebensjahr
    • im 5. Lebensjahr
    • im 10. Lebensjahr
    • im 14. Lebensjahr
    • im 18. Lebensjahr
    • im 20. Lebensjahr
    • ab dem 20. Lebensjahr alle 5 Jahre
    • ab dem 40. Lebensjahr zweijährliche Vorsorge (Grüner Star, Makula)
    • ab dem 50. Lebensjahr jährliche Vorsorge (Grüner Star, Makula)
    • Kurzsichtige jährlich
    • Diabetiker*innen mindestens 1-mal jährlich
    • Glaukompatient*innen alle 3 Monate
    • Hypertoniker*innen 1-mal jährlich
    bigstock-Eye-Test-Chart-133177265-Mr_Alliance

    Führerscheinuntersuchung

    AUGENVorsorge


    Bei der gesetzlich vorgeschriebenen Führerscheinuntersuchung (PKW, Boot, Flug), wird die Verkehrstüchtigkeit hinsichtlich Sehleistung und Gesichtsfeldwahrnehmung überprüft.

    Sie benötigen diese Untersuchung, wenn Sie Führerscheinneuling sind, Ihr Führerschein in Frage gestellt wurde oder um einen bereits bestehenden Führerschein zu verlängern.

    Für eine Führerscheinuntersuchung

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Führerscheinuntersuchung

    Die Untersuchung umfasst eine gründliche Untersuchung des gesamten Auges und eine Überprüfung der Sehschärfe (korrigiert und unkorrigiert, ein- und beidäugig), des Gesichtsfelds und eventuell des Dämmerungssehens.

    Dieses Gutachten ist eine private Dienstleistung, die Kosten für die Untersuchung sind daher selbst zu bezahlen.

    bigstock-Eye-Augendruck-331661134-fxquadro

    Augendruckmessung

    AUGENVorsorge


    Bei diesem Messverfahren wird der Füllungszustand der Augen (Tonus) durch direkten und indirekten Kontakt mit dem Auge gemessen.

    Diese Untersuchung zählt zu den Vorsorgeuntersuchungen, um z. B. einen Grünen Star ausschließen oder diagnostizieren zu können.

    Für einen Untersuchungstermin

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Augendruckmessung

    Bei dieser Untersuchung wird mit einem kegelförmigen Kunststoffmessköpfchen eine genau bestimmte Fläche der Hornhaut abgeplattet. Aus der Kraft des nötigen Federdruckes wird der Augeninnendruck berechnet.

    Header-AUGENVorsorge-02

    Netzhaut-Untersuchung

    AUGENVorsorge


    Der „gelbe Fleck“ (Makula) ist die Stelle des schärfsten Sehens auf der Netzhaut. Wird die Netzhaut an dieser Stelle zerstört, spricht man von der Makuladegeneration.

    Eine altersbedingte Makuladegeneration (AMD) entwickelt sich, wenn Stoffwechselprodukte des Auges nicht mehr richtig abgebaut werden können und entzündliche Prozesse die Makula schädigen – je mehr der lichtempfindlichen Zellen absterben, desto schlechter wird das Sehvermögen.

    Daher ist eine regelmäßige Vorsorgeuntersuchung wichtig, um neben der Makuladegeneration die gesamte Netzhautoberfläche (Netzhautlöcher, Muttermale) zu beurteilen und damit rechtzeitig therapieren zu können.

    Für einen Untersuchungstermin

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Netzhaut-Untersuchung

    Man unterscheidet zwei Erscheinungsformen

    Bei der häufigeren trockenen Makuladegeneration tritt eine schleichende Verschlechterung des Sehvermögens auf. Die ersten Anzeichen zeigen sich oft als Schatten beim Lesen. Die Bezeichnung „trocken“ basiert auf einer zentralen „Verklumpung“ der Netzhaut.

    Bei der feuchten Makuladegeneration führt die Bildung neuer Blutgefäße zu Schwellungen der Netzhaut. Dort werden sehr schnell die empfindlichen Nervenzellen zerstört. Das führt dazu, dass Bilder verzerrt erscheinen. Sie wird deshalb als „feucht“ bezeichnet, weil die Gefäßinhalte oder Flüssigkeiten austreten.

    Für alle Arten der AMD aber gilt: Zerstörtes Netzhautgewebe kann nicht geheilt werden. Daher bitte regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung kommen!

    lilli-tritscher

    Mutter-Kind-Pass

    AUGENVorsorge


    Um frühzeitige Augenerkrankungen (Linsentrübung, kindliche Augentumore), Fehlstellungen (Schielen) oder Weit- und Kurzsichtigkeiten diagnostizieren zu können, sind im Mutter-Kind-Pass zwei Augenuntersuchungen im 9.-14. sowie 22.-26. Lebensmonat vorgesehen. Dadurch lassen sich Abweichungen der anatomischen und funktionellen Norm erkennen.

    Für eine Kinderaugen-Untersuchung

    wählen Sie +43 463 503 995-0
    oder buchen Sie hier direkt Ihren Termin online

    Mutter-Kind-Pass

    Da die Entwicklung der Augen und des Sehens nach dem ersten Lebensjahr nicht abgeschlossen ist, empfehle ich 1- bis 2-mal jährlich eine Kinderaugenuntersuchung.

    Mit 2 Jahren und zu Schulbeginn sollten Sie bei Ihrem Kind außerdem eine Dioptrienbestimmung durchführen lassen.

    bigstock-Child-sehschule-264340189-Parilov

    Sehschule

    AUGENVorsorge


    In unserer Sehschule untersuchen und behandeln wir Menschen aller Altersstufen bei Störungen des motorischen und sensorischen Sehens, wie z. B. Schielen, Augenzittern, Augenbewegungsstörungen, Doppelbilder, Gesichtsfeldausfällen oder zentrale Sehstörungen, die nach Unfällen oder Krankheiten auftreten.

    Unser Orthoptistin Doris Janda berät Sie gerne.

    Sehschule

    Privat und alle Kassen

    Kosten für Routineuntersuchungen werden von Ihrer Kasse übernommen. Spezialuntersuchungen und Operationen werden teilweise – abhängig vom Kassenvertrag oder der Zusatzversicherung – bezahlt. Wir beraten und informieren Sie gerne.

    Urlaubsinfos

    für die Ordination von Dr. Ulrike Berger

    Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

    unsere Ordination ist am Freitag, den 15. Oktober 2021, wegen Fortbildung (10. Bayrische Herbstakademie) geschlossen.

    Für Terminvereinbarungen und Rezeptausgaben sind wir gerne von 8:00 – 11:00 Uhr für Sie da.

    Ab Montag, den 18. Oktober 2021, gelten wieder die normalen die Ordinationszeiten. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Ulrike Berger samt Team